Jubiläumskonzert Mandolinenorchester Niederkassel, Beethovenhalle, Bonn 14.12.2014

Weihnachtskonzert 2014-9317 bearbeitet
Fotograf: Ulrich Wengenroth, 2014

Sonntag, den 14. Dezember 2014: Jubiläumskonzert Mandolinenorchester, Beethovenhalle Bonn

Traditionell findet das jährliche Konzert des Mandolinenorchesters Niederkassel in der Beethovenhalle zu Bonn statt. 2014 galt es ein ganz besonderes Jubiläum zu feiern: Dirigent Richard Neff beging sein 60. Dienstjubiläum als musikalischer Leiter. Durch die Mitwirkung von acht Chören aus Niederkassel mit fast 200 Sängerinnen und Sängern wurde es ein ganz besonderes Erlebnis. Heute, in einer Zeit, wo insbesondere reine Männerchöre, von Nachwuchssorgen geplagt, um das Überleben und Weiterbestehen kämpfen, bekommt man nur zu ganz besonderen Anlässen so viele Sänger auf die Bühne. Und so war es ein erhebendes Gefühl für alle Mitwirkenden zu so einem großen Kreis dazu zu gehören. Kein Wunder also, wenn bekannte Opernstücke den Schwerpunkt des Konzerts bildeten.
Dem MGV Frohsinn aus Lülsdorf kam eine besondere Ehre zuteil: den Anteil der Gemischtchöre des Konzertes im Tenor und Bassbereich zu unterstützen. Daher sangen die Sänger des MGV u.a. den „Chor der Gefangenen“ aus Verdi’s Nabucco, oder auch das legendäre „Conquest of Paradise“ von Vangelis. Absoluter Höhepunkt jedoch war das von allen Sängerinnen und Sängern gemeinsam gesungene „Stille Nacht, heilige Nacht“. Noch nie klang ein „piano“ so klar und hell, die Begleitung durch das Mandolinenorchester so dezent. Die abgedunkelte Beleuchtung tat ein Übriges, und noch heute läuft ein wohliger Schauer über den Rücken, allein bei dem Gedanken an dieses großartige Erlebnis. Dies war in der Tat ein würdiges Jubiläumskonzert und Abschluss des Jahres 2014, das noch lange in der Erinnerung haften bleibt.

Das Bild können Sie übrigens mit einem Klick darauf vergrößern…